Abnehmen mit Thyroxin – Warum du es nicht tun solltest

Abnehmen mit Thyroxin, Tabletten

Zugegeben: Abnehmen mit Thyroxin scheint auf den ersten Blick eine sehr schlaue Idee zu sein. Trotzdem sollte man darauf verzichten. Das ganze kann auch in die falsche Richtung losgehen. Alle wichtigsten Informationen findest du auf dieser Seite.

Was ist Thyroxin und wie wirkt es?

Genau genommen handelt es sich um L-Thyroxin, einem Schilddrüsenhormon. Fehlt dieses Hormon, kann die Schilddrüse nicht richtig arbeiten. Stoffwechselvorgänge, wie beispielsweise die Verdauung von Fetten, Eiweißen und Kohlenhydraten können nicht mehr richtig ablaufen. Die Verstoffwechselung unserer Nahrung verlangsamt sich. Die meisten kennen das einfach nur unter dem Begriff „Stoffwechsel„. Gerade Übergewichtige Menschen haben oft einen langsamen Stoffwechsel!


Das könnte dich auch interessieren: Abnehmen mit Schilddrüsenunterfunktion.


Thyroxin oder L-Thyroxin gibt der Schilddrüse die fehlenden Hormone. So kann die Schilddrüse wieder richtig arbeiten und der Stoffwechsel erhöht sich. Normalerweise produziert die Schilddrüse Thyroxin ganz von selbst. Aber bei Menschen mit einer Schilddrüsenunterfunktion produziert die Schilddrüse zu wenig Hormone. Mit Thyroxin soll der Stoffwechsel wieder normalisiert werden. Der Körper bekommt das fehlende Hormon in Tablettenform zugeführt. So einfach die das. Dann arbeitet der Stoffwechsel wieder schneller und man kann besser abnehmen. Die Frage, die du dir wahrscheinlich stellst, ist diese:

„Menschen mit einer Schilddrüsenunterfunktion nehmen doch auch Thyroxin, um ihren Stoffwechsel zu erhöhen. Also kann ich es doch einfach auch nehmen, oder?“.

Richtig. Menschen mit einer Schilddrüsenunterfunktion sind in der Regel übergewichtig. Ihre Schilddrüse ist nicht dazu in der Lage, genügend Schilddrüsenhormone zu produzieren. Das verlangsamt den Stoffwechsel und man wird schneller dick, auch wenn man wenig isst. Aber die Einnahme von L-Thyroxin ist trotzdem keine Lösung. Ich zeige dir, warum du nicht mit Thyroxin abnehmen solltest.

Abnehmen bei Hashimoto

Thyroxin ist verschreibungspflichtig

Thyroxin ist verschreibungspflichtig. Und das nicht ohne Grund. Wenn du nicht weißt, ob du an einer Schilddrüsenunterfunktion leidest, kann die Einnahme von zusätzlichen Hormonen auch gefährlich werden. Die Schilddrüse darf weder zu viel, noch zu wenige Hormone produzieren. Beides ist schlecht für dich.

Der Arzt versucht die Dosis von L-Thyroxin so anzupassen, dass die Schilddrüse gerade die benötigte Menge bekommt. Es kann Wochen dauern, bis die optimale Dosis gefunden ist. Denn zu viel Hormone können auch gefährlich sein. Wenn du der Meinung bist, dass du an einer Schilddrüsenunterfunktion leidest, dann solltest du dich checken lassen.

Thyroxin führt zu Nebenwirkungen

Als gesunder Mensch mit einer gesunden Schilddrüse rate ich dringend davon ab, ohne Absprache mit dem Arzt zusätzlich zu Hormonen zu greifen. Auch wenn damit ein Gewichtsverlust möglich ist. Es gibt viel bessere Wege, um sicher abzunehmen. Thyroxin ist kein Wundermittel und könnte bei falsche Einnahme zu einigen Nebenwirkungen führen:

  • Gewichtsverlust.
  • Herzklopfen, Herzrhythmusstörungen und Herzrasen.
  • Durchfall.
  • Störungen bei Regelblutung.
  • Zittern.
  • Kopfschmerzen.
  • Engegefühl in der Brust.
  • Muskelschwäche und Muskelkrämpfe.
  • Hitzegefühl und verstärktes Schwitzen.
  • Schlaflosigkeit.
  • Innere Unruhe.

Thyroxin kann zu Übergewicht führen

Natürlich kann Thyroxin beim Abnehmen helfen. Wenn du bereits Erfahrungsberichte darüber gelesen hast, dass andere mit Thyroxin abgenommen haben, kann dies aber auch daran liegen, dass sie bereits an einer Schilddrüsenunterfunktion gelitten haben und nur deshalb damit abgenommen haben.

Durch die regelmäßige Einnahme kann es aber auch dazu kommen, dass die Schilddrüse die Produktion des Schilddrüsenhormons T4 reduziert. Dasselbe findet man im Bodybuilding wieder. Bei zu langer Einnahme von Testosteron (ebenso ein Hormon), stellt der Körper die eigene Produktion von Testosteron ein. Er sieht es nicht als nötig an, das Testosteron selbst zu produzieren, wenn es ihm von außen zugeführt wird.

Bei Thyroxin kann dasselbe passieren. Der Körper wartet auf das Hormon. Wenn die Einnahme dann noch unregelmäßig erfolgt, schwanken die Hormone. Man redet dann von einem Ungleichgewicht des Hormonhaushalts. Diese Schwankung kann dazu führen, dass das Gewicht ständig schwankt.

Thyroxin bringt oft nicht viel

Thyroxin bringt leider nicht immer das, was man sich erwünscht. Man muss wissen, dass Thyroxin als Hormon T4 vorliegt. Bei T4 handelt es sich aber noch um ein inaktives Hormon. Es löste keine Reaktion im Körper aus.

Erst wenn sich ein Iodatom abspaltet, wird es zu Schilddrüsenhormon T3. Und nur T3 kann unseren Stoffwechsel beschleunigen.

Nimmt man also T4-Präparate, heißt das noch lange nicht, dass diese im Körper auch in T3 umgewandelt werden. Die Schilddrüse selbst kann ja soviel T4 speichern, dass sie damit bis zu 8 Wochen lang noch das T3 bilden kann.

Gerade bei gesunden Menschen ist genügend T4 im Körper vorhanden. Wenn dann auch Jod in ausrechender Menge vorhanden ist und man Thyroxin zusätzlich einnimmt, kann es aber dennoch zu einer höheren Hormonproduktion kommen. Das muss es aber nicht.

Bei Hashimoto Patienten bringt T4 oftmals nur bis zu einem Wert etwas. Nehmen sie noch mehr T4, bringt das nichts. Die Schilddrüsen produziert trotzdem nicht mehr Hormone, weil sie das einfach nicht schafft. Als Lösung nehmen einige dann direkt das Hormon T3, welches noch mal einen Schwung in den Stoffwechsel bringt. Aber auch diese Entscheidung ist von Arzt zu Arzt unterschiedlich. Es gibt Ärzte, die das Unterstützen und einige, die das ablehnen.

Abnehmen mit Thyroxin – die Alternative

Es gibt aber auch eine Alternative. Auch wenn Abnehmen mit Thyroxin nicht zu empfehlen ist, möchte ich dir eine Alternative zeigen. In diesem Artikel über die Schilddrüsenunterfunktion zeige ich dir, wie du deinen Stoffwechsel erhöhen und abnehmen kannst. Das gilt aber nur, wenn du an einer Schilddrüsenunterfunktion leidest.

Dein Ziel ist es wahrscheinlich, deinen Stoffwechsel zu erhöhen. Da du das Abnehmen mit Thyroxin aber ausschließen musst, gibt es noch eine zweite Alternative. Du kannst deinen Stoffwechsel auch ganz ohne Hormone erhöhen. In diesem Artikel zeige ich dir 4 Tipps, wie du deinen Stoffwechsel erhöhen kannst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu